Madonna_quadro
Gerusalemme

AN ALLE GLÄUBIGEN DER VERHEISSUNG , DIE AN ABRAHAM “ UNSEREN VATER “
IM GLAUBEN” GEMACHT WURDE
UND AN ALLE “ARBEITER DES FRIEDENS”: EINLADUNG ZU VIERZIG TAGEN DES GEBETES,
FASTENS UND FRIEDENSINITIATIVEN FÜR DEN FRIEDEN IN NAHOST UND IN DER WELT.

VOM 23 JUNI BIS 2 AUGUST 2017


Liebe Freunde,

die Vereinigung Sposa di Sion (Braut von Zion), gegründet vor zwölf Jahren in der Diözese Mailand (Italien),
fördert Wege des geistigen Wachstums und humanitäre Dienste in Übereinstimmung mit den Werten und den
Initiativen der Katholischen Kirche.

In besonderer Weise arbeitet sie für das Ziel des Friedens in den Regionen des Nahen Ostens und in den
Nationen, die durch Konfliktsituationen belastet sind.

Die verheerenden Kriege im Nahen Osten, die ständige Zunahme der Völker und Staaten, die auf den fünf
Kontinenten in bewaffnete Konflikte verwickelt sind, die Erhöhung der Militärausgaben in der Welt und die
Vermehrung der Massenvernichtungswaffen sind dabei, die Menschheit, Schritt für Schritt, zu dem Opfer
eines Dritten Weltkrieges zu machen, der zurzeit in “Stückchen und Abschnitten”, wie von Papst Franziskus
vertreten wird, gekämpft wird.

Wir sind uns bewußt, dass die Gründe dieser Konflikte im Profithunger von Machtgruppen, der die
aggressive Politik von Staaten verursacht, in der Ungerechtigkeit und im Mißbrauch des errichteten Systems,
in der Vergötterung des Geldes und der Mißachtung des Wertes der menschlichen Würde zu suchen sind.
Deshalb, wie auch Papst Franziskus, sagen wir: «Nein zu einer Wirtschaft des Ausschlusses. Nein zur
Vergötterung des Geldes. Nein zum Geld, das regiert, anstatt zu dienen. Nein zur Ungerechtigkeit, die Gewalt
erzeugt.»!

Wir sind uns auch bewußt, dass der Ursprung dieser Unrechtigkeiten und der Gewalt in dem Vorhandensein
von “finsteren geistigen Kräften” liegt, die nur durch die Kraft des Gebetes, durchgeführt mit Glauben, und
der Liebe aufgehalten werden können. Darauf begründet sich der “geistige Plan des Friedens” für den
Mittleren Osten und die ganze Welt, zu dem wir euch einladen, um ihn zu unterstützen.

Gott hat Abraham , unserem Vater im Glauben, eine zahlreiche Nachkommenschaft wie die “Sterne des
Himmels” und den “Sand am Meer” versprochen und dass (mit ihm) alle Familien dieser Welt gesegnet
würden.

An alle Gläubigen dieser Verheißung und an alle, die den Frieden wünschen, gleich welcher Sprache, Volkes,
Nation und Religionsangehörigkeit, richten wir die Bitte, sich uns in diesen Vierzig Tagen im Gebet , sei es
zu Hause oder in den entsprechenden Gebetsorten, anzuschließen, um Gott, einzigartig, gütig und
barmherzig, anzuflehen, das große Geschenk des Friedens für den Nahen Osten und für die ganze Welt zu
gewähren.

Jeder kann in völliger Freiheit entscheiden, welche Formen der Abstinenz und des Fastens er in diesen Tagen
anwendet, um dadurch größere Kraft für sein persönliches Engagement des Gebetes zu haben.

Dieser Initiative hat sich auch der Lateinische Patriarch von Jerusalem im letzten Jahr angeschlossen und ihr
seine persönliche Erlaubnis und Unterstützung gegeben. Als Anlage findet ihr den Text des Weihegebetes der
Kinder Abrahams und der Länder und Nationen des Nahen Ostens, das am 03. April 2016 in Jerusalem in
der Basilika von Getsemani gebetet wurde.. Er kann als Grundlage für das Gebet in diesen Vierzig Tagen
genutzt werden.

Hiermit grüßen wir euch freundlich und laden euch ein, diese Friedensinitiative in der ganzen Welt zu
verbreiten.

Ein Gruß des Friedens!

Vereinigung “Sposa di Sion”
der Präsident
Angelo Ansalone




Eine Verbindung mit unserer Seite Facebook